Bedingt durch die Sportferien hatten wir seit unserem Heimturnier keine «Ernstkämpfe» mehr bestritten. Nun stand uns das Turnier beim FC Klingnau bevor. Speziell an diesem Turnier war, dass wir das erste Spiel erst um halbsechs am Abend hatten und das letzte Gruppenspiel um zirka acht Uhr auf dem Plan stand. Bei einem Weiterkommen würde es noch später werden.
Auf Grund von diversen Absenzen und kurzfristigen Absagen waren wir nur mit 7 Spielern vor Ort. Es spielten: Oliver, Valentin, Sasmit, Glent, Blend, Sead und Arda.
Gruppenphase
4 Spiele standen auf dem Programm. Mit dem FC Würenlingen ging es los. Wir hatten Anspiel und legten gleich los. Mit Passspiel versuchten wir den Gegner auszuspielen. Dies gelang uns und nach etwas mehr als zwei Minuten setzte sich Sead auf der linken Seite durch, flankte in die Mitte über den Torhüter hinweg wo Blend einköpfte. S:P:E:K:T:A:K:U:L:Ä:R wie Blend durch die Luft flog und einnickte! Durch zwei Tore von Sead und einem weiteren von Blend gewannen wir mit Vier zu Null.
Beim nächsten Spiel mussten wir gegen den FC Brugg spielen. Die Sache war von Beginn weg eindeutig und wir gewannen klar. Auch bei diesem Spiel waren Sead, Glent und Blend bei den Toren involviert. Sasmit liess von ausserhalb des Strafraumes her einen richtigen Kracher ins Netz fliegen.
Beim Spiel gegen den FC Gelterkinden b mussten kämpfen. Nach rund vier Minuten lagen wir 2 zu 0 hinten. Zwei Eigentore von uns! Also jetzt mussten wir Gas geben. Insbesondere sträubte sich Glent gegen die Niederlage. Wie Messi bei Barca war er für die Wende besorgt. Er nahm das Zepter in die Hand und schoss drei Tore welche zum letztendlichen Unentschieden führten. Damit waren wir bereits eine Runde weiter.
Beim letzten Gruppenspiel gegen FC Zurzach ging es um den Gruppensieg. Uns reichte ein Unentschieden um im Halbfinale nicht gegen Gelterkinden a spielen zu müssen. Arda schoss in diesem Spiel sein erstes Turniergoal. Letztendlich gewannen wir mit sechs Toren zu Null.
Halbfinale/Finale
Im Halbfinale mussten wir gegen den Lokalmatador Klingnau spielen. Obwohl die Spieler mittlerweile müde waren und diverse Blessuren hatten, dominierten wir das Spiel. Mit drei Toren zu eins gewannen wir den Halbfinal und zogen ins Finale ein.
Im Finale erwartete uns die Mannschaft des FC Gelterkinden a welche wir im Halbfinale vermieden hatten. Wir konnten keine Gegenwehr leisten und verloren das Spiel klar und deutlich. Einerseits war der Gegner zu stark. Anderseits waren wir müde und wir merkten, dass wir nur einen Einwechselspieler im ganzen Turnier hatten.
Fazit
Ein grossartiges Turnier mit einer grossartigen Leistung des Teams! Wir haben uns zwar im Zusammenspiel verbessert, aber es gibt noch einiges zu tun. Das Passspiel und die Suche nach dem freien Kollegen muss verbessert werden.
Javier Dejoz, Trainer Fa-Junioren

fa_schoeftland

Share →
Vakanz

Vakanz

Antonio Scarano

Antonio Scarano

Trainer Frauen

antonio.scarano@hotmail.com

T: +41 (78) 840 19 92

Markus Hung

Markus Hung

Trainer Ca Junioren

T: +41 (79) 423 26 40

Zur Werkzeugleiste springen