Hallo zusammen. Nach längerer Zeit melden wir uns wieder mit einem Bericht unserer Junioren Fa. Am 23. November nahmen wir am Hallenturnier des FC Windisch teil. Um 14:10 Uhr stand das erste Spiel auf dem Programm. Folgende Spieler waren am Turnier beteiligt: Marvin, Colin, Sasmit, Sead, Blend, Glent, Valentin, Miran, Enis und Oliver.

Nach dem enttäuschenden ersten Hallenturnier der Saison in Rothrist vor einer Woche, gingen wir mit gemischten Gefühlen ins erste Spiel. Hatte das Training am Freitag etwas gebracht?

Birr – Brugg 1
Achtung – Fertig – und Los ging es! Auf dem grossen Feld mit den Banden fühlten wir uns ziemlich schnell wohl. Wir konnten unsere Schnelligkeit ausspielen und so dauerte es nicht lange bis zum ersten Tor. Und es folgten weitere acht. In diesem Spiel trafen Sead 4x, Enis 3x, Glent und Blend je 1x.

Birr – Windisch 2
Gegen die schwächere Mannschaft des FC Windisch dauerte es kaum eine Minute, als es zum ersten Mal klingelte. Und es ging so weiter. Im Schnitt alle 50 Sekunden fiel ein Tor zu unseren Gunsten. Nach rund 5 Minuten spielten nur noch unsere „schwächeren“ Spieler. Sead 2x, Blend 4x, Enis und Glent je 2x und Sasmit 1x schossen die Tore zum Schlussresultat von 11:0.

Spreitenbach 1 – Birr
Nach den zwei leichten Spielen stand nun Spreitenbach auf dem Feld. Die Jungs waren vorbereitet und spielten zuerst mit der gebotenen Vorsicht. Trotzdem drückten wir auf das gegnerische Tor und gingen nach einem tollen Durchspiel durch Sead mit 1:0 in Führung. Wir suchten den zweiten Treffer und wurden mit dem 2:0 durch Sasmit belohnt. Spreitenbach verkürzte auf 2:1, doch Blend schoss kurz danach das entscheidende 3. Tor. Nach 3 Spielen lag Birr mit 9 Punkten an der Tabellenspitze.

Birr – Wettingen
Nach den ersten drei Spielen stand nun Wettingen uns gegenüber. Wie angenommen sollte uns Wettingen mehr Gegenwehr leisten. Wir hatten das Spiel ziemlich schnell im Griff und drückten gegen das gegnerische Tor. Wettingen kam zwar gelegentlich über die Mittellinie, generierte jedoch keine namhafte Gefahr vor unserem Tor. Wir erarbeiteten uns Chancen und etwas nach der Hälfte des Spiels gingen wir 1:0 in Führung. Blend schoss das Tor. Wettingen versuchte nun etwas mehr für das Spiel zu machen, dies eröffnete uns diverse Chancen welche aber nicht genutzt wurden. Es liefen bereits die letzten 30 Sekunden (inkl. fragwürdiger Over time) als Wettingen nochmals vor unser Tor kommt und in einem Geknäuel, als ein Wettinger den Ball über die Torlinie drückt. Schade! Mit einem Sieg wären wir eine Runde weiter.

Lenzburg  – Birr
Nach dem Dämpfer musste nun die Reaktion folgen. Vor diesem letzten Spiel der Gruppe 2 lag Lenzburg mit 12 Punkten vorne, dahinter Birr mit 10 und Wettingen mit 7 Punkten. Auch einen Niederlage mit 10:0 hätte uns gereicht, doch wir wollten auf dem 1. Platz abschliessen um nicht gegen den ersten der Gruppe 1 im Halbfinal zu spielen. Also gingen wir an die Sache ran. Wir setzten Lenzburg schnell unter Druck und kamen auch zu Chancen. So wie wir spielten, musste unser Tor fallen. Der Gegner konnte nur mit Fouls entgegen halten. In der 6. Minute war es soweit. Sead wurde in den Lauf angespielt, dribbelte einen Gegner aus und hatte den letzten Verteidiger fast hinter sich als dieser im Strafraum die Notbremse zog. Penalty! Am Freitag hatte ich im Training Valentin als ersten Schützen für einen allfälligen Penalty festgelegt. Unser jüngster Spieler aller Fa-Junioren setzte den Ball, 3-4 Schritte Anlauf ….. Ratatatatata 1:0! So blieb es bis am Schluss. Rangliste: 1. Birr 13 Pkt. (25:2), 2. Lenzburg 12 Pkt.

Halbfinal: Brugg 2 – Birr
Nun waren wir also unter den vier besten Mannschaften des Turniers. Wir wollten jedoch ins Finale. Obwohl wir überlegen waren, geschah in den ersten 2-3 Minuten nichts. Blend schoss uns in Front 1:0 doch Brugg gelang der Ausgleich zum 1:1. Wir waren aber klar stärker und so folgten durch Sead die Tore zum Endresultat von 1:3. FIINNNAALLEE! Im anderen Halbfinal schlug Lenzburg den FC Suhr im Penalty schiessen.

Final: Lenzburg – Birr
Der Gegner kam 1x über die Mittellinie (Konter) und schoss den einzigen Treffer. Ansonsten konnte Lenzburg nur mit übertriebener Härte gegen halten. Valentin wurde x-Mal gefoult, Sead wurde in der Mitte des Spiels umgenietet ohne Konsequenzen (Normalerweise Ausschluss des Gegenspielers). Wir hatten mehrere Gelegenheiten zum Ausgleich aber es fehlte einfach das Glück. Als dann rund 2-3 Minuten vor Schluss Sasmit vom Platz (es weiss niemand weshalb) musste, gingen die Emotionen bei den Eltern hoch. Bevor es zur Eskalation kam konnte ich die Sache beruhigen. Gemäss den Eltern hat der Schiedsrichter eindeutig gegen Birr gepfiffen. Meine Meinung: Es ist schade, dass in einem Finale solche Härte und Fouls des Gegners nicht geandet werden.

Bravo Jungs! Ihr habt toll und fair gespielt. Wir sind stolz auf euch!

Share →
Giacomo Porcaro

Giacomo Porcaro

Trainer Senioren 30+

T: +41 (76) 322 94 44

Miguel Angel Palma

Miguel Angel Palma

Trainer Senioren 30+

T: +41 (76) 337 71 95

Fabrizio Perna

Fabrizio Perna

Trainer Eb Junioren

T: +41 (79) 790 83 44

Zur Werkzeugleiste springen